Sesambutter

Vor Jahren habe ich mal bei einer Freundin Knäckebrot mit Sesambutter gegessen, was mir super gut geschmeckt hat. Seitdem fällt es mir immer mal wieder ein, aber noch nie habe ich Sesambutter irgendwo im Geschäft zu Kaufen gesehen. Erst gestern kam ich ganz zufällig durch einen Freund auf die Idee, die Butter doch einfach mal selbst auszuprobieren. Das wurde natürlich heute sofort in die Tat umgesetzt!

Sesambutter

Rezept:

100g Butter
30g Sesam
1 TL Meersalz
1 Spritzer Limette oder Zitrone

– Die Butter am besten zwei drei Stunden vorher schon mal rausstellen.

– Sesam in einer beschichteten Pfanne unter Wenden rösten, bis er braun ist und duftet. Abkühlen lassen und anschließend mit der weichen Butter, einem Spritzer Limette und dem Meersalz in einer Schüssel mit einer Gabel gut vermischen. Fertig.

Schmeckt auf frischen Brötchen wirklich super. Ich kann mir die Butter aber auch gut zu Fleisch vorstellen, z.B. beim Grillen. Muss im Sommer noch ausgiebig getestet werden.

Über Hanna

I think. I sleep. I eat.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: